Schweizer Astroforum SAF

Über uns

Die Studiengemeinschaft Schweizer Astroforum SAF wurde 1981 gegründet, damit sich die Absolventen der SAF Schule weiterhin vernetzen und austauschen konnten. Die Studiengemeinschaft steht allen fachlich fundiert orientierten Astrologen offen. Die SAF Schule ist 1979 von Heidi Dohmen ins Leben gerufen worden. Die Grundlagen basieren auf der Kosmobiologie nach Reinhold Ebertin, Heidi Dohmen hat wesentliche eigene Elemente entwickelt (Psychogram, Tiefenastrologie) und auch Methoden anderer Schulen in ihre Lehrtätigkeit aufgenommen.  

Die Aktivitäten der Schule sind in den letzten Jahren stark zurückgegangen, die Studiengemeinschaft führt regelmässig die Tagung «Astrologie in der Schweiz» durch. Das SAF ist Gründungsmitglied der Vereinigung deutschsprachiger Astrologie-Organisationen VDA.

Blog Dezember 2022

Liebe Leserinnen und Leser

Es ist Winter geworden und unser Kurier erscheint in der dunkelsten Zeit des Jahres! Die Zeit der Wintersonnwende eignet sich gut zum Innehalten und Bedenken, was uns die nächste Zeit bringen könnte. Unten sehen Sie das Horoskop des genauen Zeitpunkts, wenn die Sonne auf 0° Steinbock steht. Das Erdelement ist stark betont mit AC-Jungfrau, Sonne, Merkur, Venus und Pluto im Steinbock und Uranus sowie der aufsteigende Mondknoten im Stier. Es wird also um irdisches Vorsorgen und Organisieren gehen. Mit dem geschlossenen Dreieck AC-Venus-Uranus in Erdzeichen scheint dies mühelos zu funktionieren, doch können Trigone auch zu Trägheit verführen! Wir werden uns also mit der Vorsorge beschäftigen müssen. Die Sonne, die eben in Steinbock eingetreten ist, steht im Quadrat zu Jupiter, der ebenfalls auf null Grad eines neuen Zeichens (hier der feurige Widder) steht. Die Autoritäten, die gerne genau regeln und organisieren, werden sich am stürmischen Expansionsdrang und Wünschen nach Genuss reiben. Auch technische Machbarkeit verlangt Aufmerksamkeit, da die Konstellation noch mit Uranus verbunden ist. Doch der auffälligste Aspekt ist die Opposition zwischen Mond im Schützen am IC und dem rückläufigen Mars in Zwilling. Das aktive Volk möchte geniessen, reisen oder aggressiv sein Heim (4.Haus) verteidigen. Doch auch für Frauenrechte und Bürgerrechte wird demonstriert. Zudem wird die Kommunikation von Mars angestachelt. Aktuelle politische Themen scheinen diese Konstellationen zu widerspiegeln! Im positiven Sinne steht Mars für Tatkraft, Unternehmungslust und Unternehmertum, gibt Mut, Impuls und Antrieb, stärkt das Selbstvertrauen und die Spontaneität. Rückläufig und mit dem Mond verbunden kann er Kraft geben, die wir uns aus der Ruhe und Geborgenheit, der Rückverbundenheit zu Familie und Traditionen holen können.

Ich wünsche Ihnen eine ruhige, besinnliche und doch aktive Weihnachtszeit und einen guten «Rutsch» ins Neue Jahr!

Andrea John

News

Nächste Termine

6. Mai 2023 Astrologie-Tagung 
anschliessend GV am 6. Mai 2023